Meracanis Hündin  * Ally vom Schmetterlingsbaum  * 

Mama - Illy vom Kindelfließ                     Papa - Iron vom schwarzen See

Wurftag:  07.07.2013            

Größe:    51 cm

Gewicht: 20 kg

Hüfte:     Hüftdysplasie

Patella:  Grad 2

Wesen:  sehr sanft, freundlich, beschwichtigend ... unser Schaf.

 

Ally hat eine wichtige Rolle im Rudel: Sie beschwichtigt bei Streitereien, indem sie sich dazwischen stellt. Für die Fellpflege der einzelnen Rudelmitglieder fühlt sie sich auch verantwortlich und sorgt mit ihrer, manchmal in Putzwahn ausartenden, Ableckerei dafür, dass sich alle wohl fühlen. Bei Minas A-Welpen war sie überwältigend im Bespielen und Putzen der Welpen und hat Mina damit sicher viel Arbeit abgenommen.

Wegen Allys Hüftdysplasie, Patella Grad 2 und ner bisschen krummen Wirbelsäule gehen wir alle 8 Wochen mit ihr zur Physiotherapeutin. Wir können Ally durch die Behandlungen hoffentlich ein schmerz-, blokadefreies und langes Leben ermöglichen.

Im Januar 2022 verschlechterte sich das Gangbild von Ally zunehmend. Es gab Phasen, in denen folgte sie unseren Spaziergängen  nur schleppend und dann wieder gute Phasen, in denen sie mit den Youngsters spielte als gäbe es kein Morgen.

Auch mehrfache physiotherapeutische Behandlungen konnten an dem Grundtenor nichts verändern, bis Ally irgendwann beschloss auf dem Spaziergang stehenzubleiben ... es war nass, kalt und windig und sie wollte einfach nicht mehr laufen. Offensichtlich hatte sie auch starke Schmerzen, denn sie blinzelte und leckte sie öfter übers Maul.

Nach Beratung mit unserer Tierärztintochter Anna und Silke war der Weg zur Tierärztin klar. Diese bestätigte auch den Verdacht, dass Ally aufgrund einer entzündlichen Arthritis Schmerzen hat. Die Arthritis tritt in Schüben auf. Nass-kaltes Wetter fördert die Entzündung.

Nun bekommt Ally also Schmerzmittel. Wir hoffen , sie kommt damit gut zurecht.

Ob es jetzt an den Schmerzmitteln oder an dem warmen Frühlingswetter liegt, Ally mag sich wieder mehr bewegen und läuft kleine Runden  wieder mit. Manchmal scheint sie alles zu vergessen und tobt ausgelassen über die Wiesen.  Das sind die Momente im Hier und Jetzt, wo alles gut ist.